Behandlungstechniken

Wir kennen 2 Behandlungstechniken:

  • FUT mit Streifenentnahme
  • Smal-Session ca. 800 bis 1’000 Einheiten
  • Standard-Session 1’000 bis 1’500 Einheiten
    An der Spendefläche wird ein schmaler Hautstreifen zusammen mit den Haarwurzeln entfernt. Die betroffenen Stellen werden kosmetisch genäht, dadurch wird eine optimale Heilung möglich und nur eine kleine Narbe bleibt, welche vom umgebenen Haar verdeckt wird.Bei einem mikrochirurgischen Eingriff werden die Haarwurzeln innerhalb des schmalen Streifens in äusserst dünne Schichten entnommenen und in die sogenannten „Slit Grafts“, Mikro-Einheiten und Einzelhaare geteilt.Jede Einheit enthält eine bis drei Haarwurzeln, je nach dem, welcher Effekt gewünscht wird um ein feines, abgestuftes Gesamterscheinungsbild zu erzielen. Bei kleinsten Eingriffen am Haaransatz werden die entnommenen Haarwurzeln am vorbestimmten Platz eingepflanzt. Während einer solchen Behandlung können mit dieser Technik bis zu 4000 bis 5000 Haar-Wurzeln versetzt werden.
  • Mega-Session 1’500 bis 2’500 Einheiten
    Dieser Eingriff erfolgt wie bei der Standart-Session. Es werden aber bis zu 7000 Haare während einer Behandlung verpflanzt. Um eine noch voluminösere Haarpracht zu erzielen, sind entsprechende Nachbehandlungen von Vorteil. Wird die gleiche Anzahl Einheiten mit der FUE-Technik eingesetzt, wird der Eingriff meistens auf 2 Tage verteilt.
  • FUE Technik Follikular Unit Extraction / Einzel-Haar-Entnahme

Bei der FUE Technik werden einzelne Haarwurzeln am Hinterkopf und an den Seiten entnommen und eingesetzt. Die FUE Technik unterscheiden sich im wesentlichen nur an der Art der Entnahme an der Spendefläche. Jede Technik hat Vor- und Nachteile. Die vorhandene Haarsituation und Kundenwunsch müssen berücksichtigt werden um die richtige Behandlungstechnik zu wählen.

Jetzt anrufen
Standort